Lt. OB Dr. Florian Janik und Fr. Vera Götz-Klinger stammt die Idee des Klimabudgets aus einem gemeinsamen Projekt des Amts für den Umweltschutz und Energiefragen sowie des Bürgermeister- und Presseamts. Es übernimmt auch einige Anregungen aus dem Klimaentscheid. Das Projekt solle auch das Thema „Klima“ in die Stadtteil- und Ortsteile bringen.

Ziel des Projektes ist es, den Klimaschutz mit der Stadtgesellschaft gemeinsam zu unterstützen, den Stadt- und Ortsbeiräten bekannter machen und die Lebensqualität vor Ort zu verbessern.

Den Stadtteil- und Ortsbeiräten wird voraussichtlich ein Betrag in Höhe von je 5.000 € pro Jahr zur Verfügung stehen. Anträge könnten von Vereinen, Initiativen und Bürgerschaft (ab 14 Jahren) gestellt werden. Darüber werde im Stadtteil- / Ortsbeirat entschieden.

Die Verwaltung soll dazu eine stadtteil- und ortsteilübergreifende Strategie für die Öffentlichkeits- und Pressearbeit entwickeln.

Es ist geplant, dass das Klimabudget nach der Budgetfreigabe im Stadtrat offiziell am 1. Juli 2021 startet.